Blog Traditionself

Spannend verliefen die Endrundenspiele der Ü35

Mannschaftsbild 2019

Spannend verliefen die Endrundenspiele der Ü35

Wer sich in der Finalrunde durch zwei Neun-Meter-Schießen kämpft, hat Nerven bewiesen und es letztlich verdient. Die Sportfreunde Königshardt sind Stadtmeister der Ü35. Denn nach dem verwandelten Versuch von Christian Hinz und damit dem Sieg über den PSV Oberhausen stürmte letztlich auch das stärkste Team zur entsprechenden Jubeltraube zusammen. Ob nun Hinz oder Schlussmann Sascha Bast, der in der regulären Spielzeit in letzter Sekunde den Super-Gau verhinderte, der Mann des Finals war, ließ sich sicher auch im Nachgang an der Theke nicht endgültig klären – die Sportfreunde waren ohne Frage verdienter Stadtmeister. 

Während die SFK recht frühzeitig den Einzug ins Finale klar machten, gewann der PSV dramatisch im „Endspiel“ gegen Adler Osterfeld. Die waren durch die Absage von GW Holten nachgerückt und hatten auf dem Papier sicher einen starken Kader. Allein Torhüter Thomas Verwaayen, Massimo LoMele, Udo Gauner, Igor Denysivk und Carsten Kemnitz waren davon am Ende noch über. Carsten Kemnitz erzielte die Führung gegen den PSV, die zum Einzug in die Finalrunde gereicht hätte, doch Torschützenkönig Thorsten Frenzel glich erst aus und drehte das Spiel kurz vor Schluss komplett, nachdem Kemnitz den ersten Versuch noch von der Linie kratzte.

In der Gruppe B war es noch spannender: Die hoch- und hier und da etwas übermotivierten Kicker des BV Osterfeld konnten nur zuschauen, wie 06/07 versuchte, Platz eins gegen Vorjahressieger Arminia Lirich zu verteidigen. Die Liricher mussten gewinnen, um BV von Platz zwei zu stoßen und gleichzeitig der neue Gruppenkopf zu werden. Tatsächlich bedeutete ein Strahl von Christoph Tapinos die frühe Führung. Alexander Oepping, Alex Deußen und Marco Seggio (2) sorgten für den Gruppensieg.

Im Halbfinale schien die Hardter Dominanz weiter zu gehen. Hinz und Marc Janßen sorgten für eigentlich klare Verhältnisse. Selbst den Anschluss durch Roland Zeuch konterte Marc Schwan zügig zum 3:1. Doch im Gefühl des sicheren Sieges kamen die zwanzig Sekunden von Markus Osterfeld. Keine Minute war mehr zu spielen, da verkürzte er auf 2:3 und glich nach dem folgenden Ballgewinn postwendend aus. Vom Punkt setzte sich dann Königshardt durch, weil Marco Lia Del Basso gleich den ersten 9 Meter von Sebastian Bode parierte.

Drama auch im zweiten Halbfinale. Frenzel – wer auch sonst – brachte den PSV in Führung, Mirco Kießmehl gelang der Ausgleich. Schnapper Sven Hartmann stürmte nach einer Grätsche an Deußen aus dem Kasten und wurde zwei Minuten auf die Strafbank verbannt. Tapinos schlüpfte in die Handschuhe und Lirich verteidigte in Unterzahl das Remis. Erst als Hartmann die Liricher komplettierte, gelang Frenzel das 2:1. Die Arminia drängte nun auf den Ausgleich und der gelang acht Sekunden vor dem Ende. Christian Hattert brachte den Ball mit rechts irgendwie in Richtung Tor, wo Seggio die Spitze dran bekam und ihn über die Linie drückte. Ein kleiner Platzsturm und Rudelbildung; dann war auch diese Partie im Neun-Meter-Schießen. Hier traf Seggio genau vor das Quergebälk, während Helge Korsch den Ball zielgenau einschweißte.

Im Finale brachte Schwan die SFK früh in Führung, ehe PSVer Frenzel den Ausgleich nach acht Minuten markierte. Bast verhinderte kurz vor Schluss den Überraschungssieg. Die Nerven waren bei den Königshardtern dann besser, denn Schwan, Romboy und Hinz verwandelten, während Bastian van der Giet den ersten Versuch unten rechts vorbei schob. Robert Pawlytta traf danach zwar, doch weil Königshardt fehlerlos blieb, kam Frenzel nicht mehr zum Versuch und der neue Stadtmeister lag sich jubelnd in den Armen.

Im Spiel um Platz drei setzte sich 06/07 vom Punkt gegen Arminia Lirich durch und wurde verdienter Dritter. Etwas schade war, dass die Liricher – die neben Königshardt als einzige überhaupt ein paar Zuschauer mitbrachten – nach dem Halbfinal-Aus die Halle verließen.

Sponsoren

Geschäftszimmer
Öffnungszeiten:
Mittwochs: 17.00-18.00 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung.
Tel.: 0208.675401
Mobil: 0177.3865887
E-Mail an Geschäftszimmer

Clubhaus/Tischreservierung:
0208.673435
Ansprechpartner:
Kai Ludwig: 0177.3174964

Bankverbindung Fussballabteilung:
Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN:DE64 3655 0000 0000 1974 67
BIC: WELADED1OBH

Bankverbindung Jugend Fussballabteilung:
Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN:DE48 3655 0000 0000 1996 95
BIC: WELADED1OBH

Bei Fragen, Problemen, Lob oder Kritik zu dieser Webseite nutzen Sie bitte das Kontaktformular  

 © 2020 Sportfreunde-Königshardt