Blog der U11

Derbytime - Sportfreunde Königshardt gegen Sterkrade Nord

Zu Beginn dieses Derbys hatten die Ordner- und Sicherheitskräfte aller Hand zu tun. Das Verkehrsnetz brach im Oberhausener Norden förmlich zusammen. Auf den Straßen rund um Königshardt ging nichts mehr.

An diesem Morgen ging es mehr, als nur um drei Punkte. Ein Sieg musste her, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

11:00 Uhr Anstoß der Gäste. Ein gewohntes Bild – die königshardter Jungs waren noch nicht ganz da, als es im Kasten rappelte. Leider im falschen.

0:1 für Sterkrade Nord. Unhaltbar für Lion!

Langsam rollte der Ball bei den Sportfreunden. Finn, der in diesem Spiel im Mittelfeld ran durfte, luchste immer wieder den Gegner den Ball ab. Schneller Konter – und?! TOOOOOOOOR – der Ausgleich, geschossen von Jayden.

Jetzt waren die roten Jungs am Drücker und zeigten, wie der Ball über ein- zwei Stationen nach vorne kam.

TOOOOOOOOR – 2:1 für SF Königshardt durch Jayden

Snapshot 04 Kopie

Jetzt war einiges los auf der Tribüne. Die königshardter Fans wollten mehr sehen und trieben die Jungs durch lautes Anfeuern noch weiter nach vorne. Die Trainer verstanden ihr eigenes Wort nicht mehr – ein Grund dafür, dass ein Trainer immer wieder aufs Spielfeld musste, um den Jungs kleine Tipps mitzugeben.

Nun sahen die 60.245 Zuschauer ein Fußballspiel zum Zungenschnalzen. TOOOOOOOOR 3:1 geschossen von Yannic nach schöner Balleroberung im Mittelfeld. Der Ball lief nun immer sicherer in den eigenen Reihen.

HALBZEIT

Die Jungs haben eine super Halbzeit gespielt und den Gegner nahezu an die Wand gespielt.

Um hier noch eine Rolle zu spielen, mussten die Nordler eine Schippe drauf packen.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit

Langer schöner Ball von Sterkrade Nord, ein noch schönerer Kopfball von Nils zu Yannic, der in der Manier eines CR7 den Ball zum 4:1 reinsemmelte!

Snapshot 01 Kopie

2 Minuten später wurde der Ball von Kutay im Zentrum erobert und schnell über Jonah auf Yannic weitergeleitet, der sicher die Kugel zum 5:1 über die Linie schob!

Sterkrade Nord suchte immer wieder seinen Spieler mit der Nummer 7, um das Spiel über Außen gefährlich zu machen. Doch Lennard und Linus „grätschten“ auf der Außenbahn alles weg, was es wegzugrätschen gibt.

Ecke für SFK. Vielleicht gelingt es den Königshardtern, endlich mal ein Tor nach einer Standardsituation zu erzielen. Der Ball kommt – lang auf den zweiten Pfosten – und?… TOOOOOOOOR TOOOOOOOOR TOOOOOOOOR da ist das 6:1 durch Nils gefallen. Wahnsinn, was den Zuschauern hier geboten wurde.

Noch während die ersten Korken im Zuschauerblock knallten. Knallte es auf dem Spielfeld woanders. Nämlich im Tor von SFK 6:2

6:3; 6:4; 6:5 Was war denn hier auf einmal los. Wer hat hier den Stecker gezogen??? Die roten Jungs gingen auf dem Zahnfleisch und hatten große Mühe Sterkrade Nord im Zaum zu halten. Immer wieder der Versuch durch Zentrum. Sehr gute Blockaden durch den kämpferischen Jonah und Weltklasse Paraden von Lion.

Snapshot 26 Kopie

 

ENDSTAND 6:5

Dieser Sieg war hochverdient und hart erkämpft. Am kommenden Samstag gilt es die E2 von Königshardt zu schlagen, um im Anschluss auswärts gegen BW Fuhlenbrock den nächsten 3er einzutüten.

 

 

Sponsoren

Bei Fragen, Problemen, Lob oder Kritik zu dieser Webseite nutzen Sie bitte das Kontaktformular  

 © 2018 Sportfreunde-Königshardt  

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie das sie damit einverstanden sind, dass wir Cookies verwenden.